Altino



Am Ende des Berges Vettore (1080 Meter), mitten im nationalen Park der Berge Sibillini, in einer Gegend mit viel Grün, liegt die einsame und ruhige Ortschaft Altino, die der Gemeinde Montemonaco gehört. Die Altstadt ist selbstverständlich sehr klein und liegt in einer Aura von Zauber entfernt von Zeit; sie ist nämlich durch eine kleine und beeindruckende Kirche und besondere Steinhäuser, im Moment hauptsächlich unbewohnt, gekennzeichnet, da die Bevölkerung vor einigen Jahrhunderten die Ortschaft verlassen sollte, um stromabwärts überzusiedeln, nach dem Prozess der Urbanisierung, als die Bevölkerung des Landes die Hügel verlassen sollte, um auf die Suche nach Arbeit in die Städte umzuziehen.

NEWSLETTER

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Wenn Sie ständig über Angebote, Neuigkeiten und Kuriositäten informiert werden möchten, abonnieren Sie den AssoturCupra.it-Newsletter

© 2021 Your Company. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper